Bezirkstagspräsident

Ist der Bezirkstagspräsident „Chef“ der Landkreise und kreisfreien Gemeinden (bspw. Coburg)?

Nein, der Bezirk ist den Landkreisen und kreisfreien Gemeinden nicht übergeordnet, sondern eine „eigene“ dritte kommunale Ebene, die Aufgaben wahrnimmt, von denen auszugehen ist, dass sie von bezirksweiter Bedeutung sind.

Wie wird man Bezirkstagspräsident?

Der Bezirkstagspräsident und sein Stellvertreter werden vom Bezirkstag in seiner ersten Sitzung aus der Mitte des Bezirkstags gewählt. Wählbar ist, wer am Tag der Wahl das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Welche Aufgaben hat der Bezirkstagspräsident?

Der Bezirkstagspräsident führt den Vorsitz im Bezirkstag, im Bezirksausschuss und nach Geschäftsordnung in weiteren Ausschüssen. Dem Bezirkstagspräsident obliegt zudem die Leitung der Bezirksverwaltung.

Wer ist Bezirkstagspräsident in Oberfranken?

Für die Wahlperiode 2013 bis 2018 wurde Herr Dr. Günther Denzler (CSU) zum Präsidenten gewählt.